Kompetenz seit 1987

Aktivurlaub in Israel

1. Tag
Ankunft in Tal Aviv; Transfer zum Hotel in Nethanya.

2. Tag
Der Tag steht zur freien Verfügung, z.B. zum Baden im Mettelmeer (das Hotel liegt nur wenige Gehminuten entfernt). Nethanya ist ein moderner Erholungsort mit vielen Cafes und Treffpunkten für junge Leute. Übernachtung in Nethanya.

3. Tag
Fahrt nach Caesarea mit Besichtigung der Ausgrabungen. In Akko, einer Stadt, die sich ihren orientalischen Charakter bewahren konnte, Besichtigung der unterirdischen Kreuzfahrerfestung. Auf dem Weg zum Kibbutz in Galiläa Fahrt durch verschiedene Drusendörfer. Übernachtung im Kibbutz.

4. Tag
Über Sfad geht es weiter nach Nazareth. Anschließend Besichtigung der wichtigsten Stätten am See Genezareth: Tabgha, Kapernaum, Berg d. Seligpreisung. Übernachtung im Kibbutz.

5. Tag
Baden und anschließende Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Am Nachmittag Wanderung durch die westliche Region Galiläas. Übernachtung im Kibbutz.

6. Tag
Wanderung entlang der Golanhöhen zu den Wasserfällen der Region. Gemeinsames Teetrinken aus selbstgesammelten Kräutern und Picknick. Unterwegs besteht die Möglichkeit zum Kayakfahren und/oder zum Rafting. Die Wanderung führt weiter entlang des Jordans. Anschließend bereiten die Teilnehmer ihr gemeinsames Abendessen vor (selbstgebackenes Fladenbrot, Barbecue), das am Lagerfeuer bei Gitarrenmusik stattfindet. Wer möchte, entspannt sich in einer indianischen Sauna. Übernachtung im Freien in Schlafsäcken.

7. Tag
Nach dem Frühstück beginnt eine 2-stündige Fahrradtour durch die abwechslungsreiche Landschaft. Dann geht es weiter mit dem Bus über Jericho nach Jerusalem. Übernachtung im Hotel.

8. Tag
Besichtigung der Altstadt Jerusalems: Annakirche, Via Dolorosa, Grabeskirche, Tempelplatz mit Felsendom und El-Aqsa-Moschee, Westmauer. Zwischendurch bleibt noch etwas Zeit für einen Bummel über den Bazar. Fahrt nach Bethlehem am Nachmittag. Übernachtung in Jerusalem.

9. Tag
Fahrt durch die Neustadt, zur Knesset und zur Gedenkstätte Yad Vashem, die zur Erinnerung an die sechs Millionen Jüdischen Opfer des 2. Weltkrieges errichtet wurde. Übernachtung in Jerusalem.

10. Tag
Fahrt nach Beth Guvrin. Ganz in der Nähe befindet sich die Grottenstadt von Maresha, die nur über einen Fußpfad zu erreichen ist. Anschließend Weiterfahrt nach Beer Sheva und Besichtigung des Museums, das in einer ehemaligen Moschee untergebracht ist, und der Ausgrabungen der Höhlenstadt. An manchen Tagen wird ein typischer Beduinenmarkt abgehalten. Abendessen und Übernachtung in dem Beduinenlager von Mitzpen Ramon.

11. Tag
Mit Wüstenjeeps Fahrt zum Ramonkrater, dem größten der drei Krater der Negev. Hier wurden Fossilien von Pflanzen und Fußspuren von Dinosauriern gefunden. Am Nachmittag wird eine Kameltour angeboten. Übernachtung im Beduinenlager.

12. Tag
Weiterfahrt nach Eilat am Roten Meer. Fakultativ: Wassersport, Unterwasserobservatorium, Delphinarium, verschiedene Ausflugsmöglichkeiten. Übernachtung im Hotel.

13. Tag
Zeit zur freien Verfügung fakultativ Ausflug in den Sinai/Ägypten oder nach Petra / Jordanien.

14. Tag
Zeit zur freien Verfügung

15. Tag
Transfer zum Flughafen in Eilat und Rückflug.